100 interessante Fakten über Argentinien

Ein erstaunliches Land Argentinien liegt auf dem Territorium Südamerikas, das Touristen aus der ganzen Welt mit seinen ungewöhnlichen Traditionen, unberührter Natur, komfortablen Resorts und Kulturdenkmälern anzieht. Argentinien ist berühmt für aufrührerische Mädchen und Männer, die wissen, wie man sich entspannt und Spaß hat. In Bezug auf die Bevölkerungszahl liegt das Land auf Platz 32 der Welt. Es lohnt sich, dieses wunderbare Land mindestens einmal im Leben zu besuchen. Als nächstes empfehlen wir Ihnen, weitere interessante und einzigartige Fakten über Argentinien zu lesen.

1. Argentinien nimmt gleichzeitig drei Klimazonen ein.

2. Seit 2010 ist die gleichgeschlechtliche Ehe im Land legalisiert, was als grundlegender Sieg bei der Erreichung der vollen Gleichberechtigung in der modernen Gesellschaft angesehen wird.

3. In Argentinien entstand eine elegante und sinnliche Tanzform – Tango, der es geschafft hat, seine leidenschaftlichen Fans auf der ganzen Welt zu finden.

4. Fußball für Einwohner ist nicht nur ein Spiel, sondern eine nationale Leidenschaft.

5. Während der wichtigsten Meisterschaften dürfen Schüler und Studenten nicht am Unterricht teilnehmen, nur um ein so bedeutendes Ereignis nicht zu verpassen.

6. Diego Maradona ist ein Symbol und eine lebende Ikone des Landes.

7. Das Teetrinken mit Mate-Tee gilt als echtes Ritual. Sie trinken es aus einem Teller, der mit einem gewöhnlichen Strohhalm im Kreis herumgereicht wird. Sie auf eine Tasse Mate einzuladen bedeutet, Ihre Sympathie und Ihren guten Willen zu demonstrieren.

8. Riesige Uranvorkommen ermöglichen es Argentinien, ernsthafte wissenschaftliche Forschung im Zusammenhang mit Kernenergie und der Uranindustrie durchzuführen.

9. Das Hauptnahrungsmittel der Argentinier ist Fleisch. Beim Verbrauch belegt Argentinien einen stabilen ersten Platz.

10. Die U-Bahn, die bereits 1913 in Buenos Aires eröffnet wurde, war die erste in Lateinamerika.

11. Argentinier sind nicht nur für ihre Geselligkeit und Offenheit bekannt, sondern auch für ihre Optionalität und Unpünktlichkeit.

12. Der wahre Stolz aller Einwohner ist der argentinische Wein, der hier in großen Mengen getrunken wird.

13. Die Straßen von Buenos Aires sind nicht sicher. Geiselnahmen, Bank- und Ladenüberfälle, Autodiebstähle finden hier ständig statt.

14. Medizin ist in Argentinien nicht nur kostenlos und erschwinglich, sondern in mancher Hinsicht auch etwas ungewöhnlich. Zur Behandlung von Darmerkrankungen raten Ärzte, “7UP” zu trinken und Zucker auf nicht heilende Wunden zu streuen.

15. Für Argentinier gilt Ärger als obligatorisches Element des Toilettenraums.

16. Die Straßen Argentiniens sind voller Bettler und Obdachloser. Betteln ist selbst für gesunde und nicht behinderte Menschen üblich.

17. Die Veranden jedes Hauses sind in ausgezeichnetem Zustand. Die Bewohner halten sie sauber und schön dekoriert mit Blumen, Möbeln, Reproduktionen und Feiertagsdekorationen.

18. Lesen wird in Argentinien nicht akzeptiert. Das ist einer der leeren Zeitvertreibe.

19. Die Hauptprioritäten der Argentinier sind Fußball, Fleisch und Sex.

20. Weibliche Schönheit wird in Argentinien hauptsächlich mit Beute in Verbindung gebracht. Es gibt sogar spezielle Wettbewerbe für den besten Arsch.

21. Argentinier lieben ihr Land und sind stolz darauf.

22. Jede Familie findet sicherlich die argentinische Flagge, die an jedem Nationalfeiertag auf den Balkonen aufgehängt wird.

23. In Argentinien ist es nicht üblich, Kinder anzuschreien, geschweige denn sie zu verprügeln.

24. Die Familie nimmt bei den Argentiniern einen Ehrenplatz ein. Es ist ihnen wichtig, selbst zu den entferntesten Verwandten starke Beziehungen zu pflegen.

25. Im Falle einer Scheidung bleiben die Kinder in der Regel bei ihren Vätern. Auch wenn das Kind bei seiner Mutter ist, verbringt der Vater alle seine Ferien, Ferien und Wochenenden mit ihm.

26. Argentinien ist berühmt für seine Karnevale, die hauptsächlich im Februar stattfinden.

27. Die Stadt Gualeguaychu ist zum Schauplatz des wichtigsten jährlichen Karnevals geworden, der bei Touristen unglaublich beliebt ist.

28. Buenos Aires ist in Abhängigkeit vom sozialen Status der multinationalen Bevölkerung in Bezirke unterteilt.

29. In Argentinien sieht man keine Menschen an öffentlichen Orten rauchen, genauso wie man keine Zigarettenwerbung sieht. Der stückweise Verkauf von Zigaretten an Automaten und in Geschäften ist verboten.

30. Die Malvinas-Inseln gelten als Hauptstreitpunkt zwischen Argentinien und dem Vereinigten Königreich. Es sind diese Inseln, die über eine Ölreserve verfügen, die britische Forschungsgruppen zu fördern beabsichtigen, was den Interessen Argentiniens völlig zuwiderläuft.

31. Argentinische Frauen sind nicht fleißig und sparsam. Für sie ist es viel einfacher, Essen zu bestellen, als Zeit mit der Zubereitung zu verbringen. Was können wir über die abgerissenen Knöpfe sagen, die sie in die Werkstatt bringen, um sich nicht selbst anzunähen.

32. Argentinien hat eine riesige Anzahl von Restaurants aller Art.

33. Viele Chinesen haben sich sicher in Argentinien niedergelassen und besitzen viele Geschäfte, Saunen und Wäschereien.

34. Die Verkehrskommunikation kann nur beneidet werden. Geldautomaten werden zum Bezahlen verwendet. Ein- und Ausgang ausschließlich durch spezielle Türen. Für den Überlandverkehr werden Doppeldeckerbusse eingesetzt.

35. Argentinier haben Mitleid mit Menschen, die strenge Fröste ertragen müssen.

36. In der kältesten Zeit tragen Argentinier nur Handschuhe und Schals aus warmer Kleidung, die sie überhaupt nicht wärmt.

37. Mädchen bevorzugen einen einfachen Stil, meistens T-Shirts und Jeans. Sie verwenden kein Make-up.

38. Overknee-Stiefel werden normalerweise entweder von Prostituierten oder Transvestiten getragen.

39. Für das Färben oder Glätten der Haare und die Enthaarung werden zahlreiche Friseure benötigt. Haarschnitte sind in Argentinien sehr selten.

40. Bei Großmüttern im Ruhestand ist es üblich, ihren Stil, ihre Frisur und ihre Maniküre zu überwachen.

41. Auch argentinische Männer achten sehr auf ihr Aussehen und ihren Stil.

42. An den Wochenenden finden immer Messen statt, auf denen man alles kaufen kann (Halbedelsteine, Kleidung, Gemälde).

43. Empanadas sind das beliebteste Gericht, das sind Pasteten mit verschiedenen Füllungen.

44. Argentinier gelten als sehr geduldige und höfliche Menschen, die ungewöhnlich unhöflich und unhöflich gegenüber Fremden sind.

45. Die Schulbildung ist auf einem sehr niedrigen Niveau. Eines der Hauptfächer bis zur Abiturklasse ist das Zeichnen.

46. ​​Museen in Argentinien können kostenlos oder in äußerst seltenen Fällen gegen eine geringe Gebühr besucht werden.

47. Die Liebe zu Tieren wird durch die Präsenz zahlreicher Tierkliniken, zahlreicher Fachgeschäfte und natürlich Haustiere bestätigt.

48. Etwa 70 % aller Argentinier haben keine eigene Wohnung.

49. Taxis sind leicht an ihren schwarzen Wagen mit gelbem Dach zu erkennen. Die Taxifahrer selbst sind sehr freundliche und gesellige Menschen.

50. In Argentinien gibt es kein Konzept für Kefir und Brot, und die Auswahl an Wurst ist sehr gering, und selbst diese ist geschmacklos.

51. Sie können eine kostenlose Zeitung kaufen, bevor Sie eine Metrostation betreten.

52. In Argentinien kommt es immer noch zu Ausbrüchen von Dengue und Malaria.

53. Im Zoo in der Stadt Liuhan können Sie nicht nur Tiere anschauen, sondern auch Fotos mit Raubtieren machen, indem Sie deren Käfig betreten.

54. An den Wahlen sollte sich wirklich jeder beteiligen.

55. Die Haltung gegenüber Einwanderern ist ausgezeichnet. Ethnische Konflikte entstehen nie.

56. Unter den einheimischen Indianern ist es üblich, einen Feiertag zu feiern – der Tag des Rennens. An diesem Tag finden Jahrmärkte mit traditionellen Tänzen und Gerichten statt.

57. 2001 wurden vier Präsidenten in nur 12 Tagen ersetzt.

58. Es ist üblich, in Häusern Schuhe zu tragen.

59. Die Busse haben eine spezielle einziehbare Trittstufe für Rollstühle. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Fahrer Behinderten helfen.

60. Demonstrationen und Streikposten sind weit verbreitet, wobei Teilnehmer den Verkehr blockieren, Reifen anzünden und Trommeln schlagen.

61. Sehr oft sieht man schwule Männer.

62. Argentinier sind besessen von Tattoos und Piercings.

63. Reiche und Menschen mit mittlerem Einkommen stellen oft Haushälterinnen und Kindermädchen ein.

64. Es ist üblich, dass sich Männer und Frauen beim Kennenlernen und Abschied küssen.

65. Ein drinnen aufgeschlagener Regenschirm bringt nach Angaben der Argentinier Unglück. Daher ist dies verboten.

66. Die Iguazú-Wasserfälle wurden 2011 als eines der sieben Weltwunder anerkannt.

67. Die argentinische Stadt Ushuaia ist die südlichste Stadt der Welt.

68. Sie können Delfine und Glattwale in Puerto Madryn beobachten, wohin sie jährlich zu Paarungsritualen segeln.

69. Das 15. Lebensjahr gilt für Mädchen als Eintritt ins Erwachsenenalter und für Jungen – 18 Jahre.

70. Bariloche ist eine malerische Stadt, die die schönsten Wälder und Seen versammelt hat.

71. Fische, die vor der Küste Argentiniens gefangen werden, werden selten von den Einwohnern selbst gegessen. Es wird hauptsächlich exportiert.

72. In Argentinien wurden wichtige paläontologische Entdeckungen gemacht. Dies ist das Land der Gigantosaurier, Titanosaurier und Noasaurier.

73. Los Glaciares ist ein großes Eismassiv, das als Nationalpark dient.

74. Argentinische Cowboys – Gauchos, waren ständiger Verfolgung durch die Regierung ausgesetzt.

75. Das Markenzeichen von Buenos Aires ist die Calle Caminito, die Touristen mit ihren bunt bemalten Häusern, lustigen Statuen, Restaurants, Geschäften und Straßenmusikern anzieht.

76. Der Obelisk wurde in 4 Wochen in Buenos Aires erbaut und gilt als Hauptschauplatz für Massen- und Kulturveranstaltungen.

77. Einen Finger an der Schläfe zu drehen bedeutet in Argentinien, über eine Frage nachzudenken und nicht die Dummheit des Gesprächspartners zu demonstrieren.

78. Die Lebenserwartung ist recht hoch. Argentinier werden 70-80 Jahre alt.

79. Der Berg Aconcagua gilt als der höchste Südamerikas.

80. Nirgendwo auf der Welt greifen Frauen so häufig zu Schönheitsoperationen wie in Argentinien.

81. Der Nationalsport ist Pato – eine Kombination aus Basketball und Polo.

82. Nur Katholiken können sich um die Präsidentschaft bewerben.

83. In Bezug auf die Zahl der Psychiater steht Argentinien weltweit an erster Stelle.

84. Frischvermählte müssen ohne die Hilfe ihrer Eltern ein Hochzeitsfest bereiten.

85. Ein traditionelles argentinisches Gericht an Samstagen ist Asado – gegrilltes Fleisch.

86. Im September wird ein Feiertag – Süße für einen Kuss, wenn ein Mädchen jeden Typen küssen muss, der ihr einen Kuchen, Süßigkeiten oder Schokolade gegeben hat.

87. Zu Weihnachten ist es üblich, süßes Brot, süße Walnussfliesen und süßen Wein zu kochen.

88. Argentinier machen meistens während der Wintermonate Urlaub.

89. Der Name “Argentinien” bedeutet „Silber“ in Latein.

90. Argentinier sind nicht besonders pünktlich. Für sie gilt eine halbe Stunde Verspätung als normal.

91. Es ist sehr schwierig, alle Museen in Argentinien zu umgehen. Allein in Buenos Aires gibt es mehr als 110 davon.

92. Argentinien verfügt über die längste Straße der Welt, die Avenue des 9. Juli.

93. Kalebasse ist ein spezielles Gericht aus getrocknetem Kürbis für das nationale Erfrischungsgetränk Mate.

94. Die Kommunikation der Argentinier läuft oft darauf hinaus, zwei Themen zu diskutieren: Politik und Fußball.

95. Touristen müssen daran denken, Argentiniern Hallo und Auf Wiedersehen zu sagen, wenn sie nicht unhöflich und arrogant wirken wollen.

96. Der rosafarbene Palast, der von einer Präsidentin geleitet wird, sieht aus wie eine riesige Hochzeitstorte.

97. Das Teatro Colón ist das größte Opern- und Balletttheater in ganz Südamerika und ein Zentrum für klassische Musik.

98. Die Drake-Passage, die den Pazifischen Ozean und den Atlantik verbindet, gilt als die breiteste der Erde. Selbst seine engste Stelle ist über 800 Kilometer lang.

99. Der im Lake District gelegene Allerheiligensee ist nach Meinung der Argentinier und der Touristen selbst einer der schönsten.

100. Touren in die Antarktis werden von Argentinien aus organisiert.

1/5 - (1 vote)

Schreibe einen Kommentar